Kontakt


Sportliches Wochenende beim RSC

Sportliches Wochenende beim RSC

Demospiel und Sommersause

Schon am Freitagmittag starteten wir in ein sportliches Wochenende. Mit neun Spielern ging es los Richtung Fehmarn.Dorthin folgten wir einer Einladung, der Stadt Fehmarn und der Lebenshilfe Ostholstein, ein saniertes Outdoorbasketballfeld mit einem Demospiel einzuweihen. Nach dem Ausladen der Rollstühle und zwei kurzen Begrüßungsreden ging es los. Zuerst wurde noch ein 10.Mitspieler gesucht und dann folgte ein kurzes Spiel 5 gegen 5. Durch den gummiartigen Bodenbelag ,die ungewohnte Korbanlage, aber vor allem durch den starken Wind lief es am Anfang nicht so wie sonst und die sonst eher rasante Sportart konnte nur langsam ausgeführt werden. Nach einiger Zeit wechselten immer mehr RSC Spieler mit den Zuschauern, damit diese unsere Sportart ausprobieren konnten. Nach 3 Stunden, ganz viel Spaß und kurzen Gesprächen ging es zurück nach Lübeck.

Schon am Samstag ging es für uns weiter, dieses Mal jedoch in eigener Halle. Aufgrund der anstehenden Sommerpause, bedingt durch die Sommerferien, veranstalteten wir ein Turnier mit jeweils einer Mannschaft aus Kiel und Berlin. Der RSC startete mit 2 Teams.

Um 10 Uhr starteten wir mit dem ersten Spiel. Die Zeitnahme, sowie der Schiedsrichter Job wurden jeweils von einem Spieler der nichtspielenden Teams übernommen. Als Spielmodus wählten unsere Trainer ein Jeder gegen Jeden in einer Vor-und Rückrunde aus. Obwohl natürlich der Spaß im Vordergrund stand wollte jede Mannschaft gewinnen und so kam es, das jeder Mal gewann, aber auch verlor. Alle Spiele waren hart umkämpft und jeder bekam Spielzeiten, das hatte zur Folge, dass auch jeder Spieler mal treffen konnte. Durch ein faires Rücksichtnehmen auf die eventuell schwächere Mannschaft gab es bei allen Spielen ein knappes Ergebnis. Obwohl die Ergebnisse eigentlich nebensächlich waren, wurde am Ende des Turniers das Ergebnis verkündet. Als gute Gastgeber überließen die Lübecker Mannschaften den Gästen die ersten beiden Plätze. Mit gleicher Punktzahl lagen am Nachmittag die Berliner und Kieler auf Platz 1 und 2, jedoch mit besserem Korbverhältnis für Berlin. Darauf folgten wieder mit gleicher Punktzahl die Mannschaften aus Lübeck. Mit besserem Korbverhältnis für den RSC Lübeck 2. Nach dem schönen Tag wurde noch gemeinsam aufgeräumt, bevor sich alle auf den Heimweg machten.

Ein Bericht von Lena Kintscher

By | 2016-09-01T13:29:27+00:00 Juli 19th, 2016|Rollstuhlbasketball|0 Kommentare